Hochleistungs-Elektrofahrzeuge für den Schwerlastbetrieb erfordern ein leistungsstarkes Batterie-Thermomanagement

Hochleistungs-Elektrofahrzeuge für den Schwerlastbetrieb erfordern ein leistungsstarkes Batterie-Thermomanagement

Die Umstellung auf elektrisch betriebene Fahrzeuge nimmt weiter zu, und das nicht nur im Segment der Personenfahrzeuge. Auch Nutzfahrzeuge werden zunehmend elektrisch betrieben, was leistungsfähigere Batterie-Thermomanagementsysteme erforderlich macht. Die Implementierung einer gut durchdachten Flüssigkeitskühlung mit Schnellverschlusskupplungen in die Batterieeinheit ist unausweichlich, um Wärme abzuführen und thermisch bedingte Ausfälle zu vermeiden.  

Im Bereich der Elektromobilität ist der Aufbau einer Schnellladeinfrastruktur eine der größten Herausforderungen. Beim Schnellladen steigen elektrische Leistung und damit auch die Temperatur des Systems stark an. Um die Wärme abzuführen und einen thermisch bedingten Ausfall zu vermeiden, ist ein effizientes Wärmemanagement erforderlich, das Ladezeiten verkürzt und hohen Temperaturen Stand hält.

Die Herausforderungen bei elektrisch betriebenen Lastfahrzeugen wie Bussen, LKW, Schiffen und Baumaschinen sind identisch. Bei höherer Leistugnsdichte wird auch mehr Wärme erzeugt und damit der Einsatz von Flüssigkeitskühlsystemen zwingend erforderlich.

Hohe Leistungsbedarfe erfordern gut konzipierte Batterie-Thermomanagementsysteme

Nicht nur die Temperaturentwicklung an den Ladestationen für Elektrofahrzeuge ist eine Aufgabe die bewältigt werden muss. Auch das integrierte Batteriepack des Fahrzeugs muss bei großer Leistungsabgabe und/oder -aufnahme fehlerfrei arbeiten. Um die steigende Temperatur zu überwachen und zu regeln, wird ein Batterie-Thermomanagementsystem (BTMS) auf dem Batteriepack platziert.

Je nach Wetterbedingungen ist es notwendig das Akkupack zu temperieren, um das Laden zu ermöglichen.

Gelingt es dem BTMS nicht, die Temperatur innerhalb des erlaubten Bereichs zu halten, führt dies zu verringerter Akkuleistung, Systemausfall, kostspieligen Wartungsarbeiten, Reparaturen und im schlimmsten Fall zu Unfällen.

Schnellverschlusskupplungen als Teil der BTMS-Lösung

Effiziente BTMS verfügen über ein Kühlsystem mit Schnellverschlusskupplungen. Im Vergleich zu Standardverschraubungen ohne Absperrventile vereinfachen Schnellverschlusskupplungen das System und machen die Arbeit für den Bediener sicherer. Installation, Reparaturen und Wartungsarbeiten in engen Räumen werden erleichtert. Die Verwendung von Schnellverschlusskupplungen ermöglicht auch den Einsatz von vorgefüllten Flüssigkeitskühlsystemen. Beidseitig schließende Schnellverschlusskupplungen sorgen dafür, dass tropffrei gekuppelt und entkuppelt werden kann. Eine Beschädigung von elektrischen Bauteilen durch austretende Flüssigkeiten ist ausgeschlossen.

 
Die Wahl einer auslaufsicheren Schnellverschlusskupplung ist wichtig, um
eine hohe Leistung und Lebensdauer des Akkupacks zu gewährleisten.

Beim Einsatz von Schnellverschlusskupplung ist die Auswahl des richtigen Kupplungssystems von entscheidender Bedeutung. Der Werkstoff der Kupplungskomonenten passt idealerweise zu den eingesetzten Werkstoffen im Kühlsystem. Tropffreiheit, hoher Durchfluss und geringer Druckabfall des Kupplungssystens gewährleisten eine konstant hohe Leistung und eine lange Lebensdauer des Akkus.

Durchflusstests und Werkstoffkompatibilität

Bei CEJN bieten wir mehr als "nur" Kupplungssysteme. Wir bieten Schnellverschlusslösungen. Wir testen die Durchflusskapazität verschiedener Komponenten und die Materialkompatibilität zu den eingesetzten Werkstoffen des Kühlsystems - wichtige Aspekte bei der zuverlässigen Auslegung des Akkus. 

 

Verfasst von:

Mats Ahnheim
Produktmanager Fluide


 

 

Drei Tipps, worauf Sie bei der Auswahl von Schnellverschlusskupplungen zur Integration in Batteriepacks achten sollten:

  1. Wird die Schnellverschlusskupplung vom Hersteller auf Leckagen geprüft?
  2. Verfügt die Schnellverschlusskupplung über einen hohen Durchfluss und einen geringen Druckabfall?
  3. Sind die Werkstoffe hochwertig und so ausgewählt, dass langfristig keine Probleme wie zum Beispiel Korrosion auftreten?

 

Ähnliche Stories

Allgemeines Bild einer Bagger-Silhouette

Pon Equipment baut die weltweit größten batteriebetriebenen Bagger – ausgestattet mit der ultraFLOW Kupplungsserie von CEJN

Pon Equipment, ein norwegischer Caterpillar-Baumaschinenhändler, bringt aktuell elektrisch betriebene Schwerlastbagger mit einem Einsatzgewicht von 12 t und 25 t auf den Markt. Bei diesem elektrischen...

Hohe Anforderungen an Komponenten zur Flüssigkeitskühlung bei steigender Nachfrage nach High-Tech Kühlmitteln

Hohe Anforderungen an Komponenten zur Flüssigkeitskühlung bei steigender Nachfrage nach High-Tech Kühlmitteln

Mit der schnell voranschreitenden Entwicklung in der Leistungselektronik steigen auch die Anforderungen an fortschrittliche Kühlsysteme. Zusätzlich zu den etablierten Wasser-Glykol-Gemischen kommen neue Flüssigkeiten auf den Markt, die höhere Anforderungen an die eingesetzten Systemkomponenten...

5G-Module mit Schnellkupplungen entlasten das Stromnetz und optimieren den Betrieb vor Ort

5G-Module mit Schnellkupplungen entlasten das Stromnetz und optimieren den Betrieb vor Ort

Die Technologien für effiziente Rechenzentren entwickeln sich ständig weiter. Mit dem Einzug von Industrie 4.0 und 5G gibt es eine immer größere Nachfrage nach maschinellem Lernen und Künstlicher...