Wie ein Industrieunternehmen durch den Umstieg auf Druckluftprodukte von CEJN mehr als 40.000 € pro Jahr spart

Wie ein Industrieunternehmen durch den Umstieg auf Druckluftprodukte von CEJN mehr als 40.000 € pro Jahr spart

Wie hoch ist eigentlich der finanzielle Verlust aufgrund von Leckagen im Druckluftsystem? „Zu hoch“, wenn man der schwedischen Grundstücksgesellschaft NP3 Glauben schenken darf, die den Gewerbepark Hägglunds betreibt. Nach der Messung und Lokalisierung der Leckagen innerhalb der 35.000 Quadratmeter umfassenden Fertigungsbereiche wurden sämtliche Kupplungen und Schläuche für Druckluft durch die CEJN-Produkte „eSafe“ und „Stream-Line“ ersetzt. Durch diese Umstellung können über 40.000 € pro Jahr eingespart werden.

 

Angesichts der in die Höhe schnellenden Energiepreise erkennen immer mehr Menschen den Wert und die Bedeutung eines optimierten Druckluftsystems. Magnus Lundberg, Facilitymanager und Betriebsleiter im Gewerbepark, hat dies bereits 2015 verstanden, als er Experten des Unternehmens LMS Nordic kommen ließ, um das Druckluftsystem zu bewerten und auf Leckagen zu prüfen. Und sie fanden Lecks. "Durch die Messung der Kompressoren und der Maschinen sammelten wir Daten, die den Betriebszustand am Abend, in der Nacht und am Wochenende zeigten", sagt Lundberg und fährt fort: "Wir sahen sofort, dass wir viele Lecks an den Kupplungen und Schläuchen im System hatten, die uns viel Geld kosteten."

75 % der Leckagen stammen allein von Komponenten der Versorgungsleitungen. "Die Verwendung von Kupplungen und Schläuchen minderwertiger Qualität ist eine billige, aber nur kurzfristig vorteilhafte Lösung für ein größeres Problem", sagt Daniel Winkler, Senior Adviser und ehemaliger CEO von LMS Nordic. "Wenn Sie von Anfang an qualitativ hochwertige Komponenten einbauen, sparen Sie viel Geld und sorgen für ein sicheres Arbeitsumfeld für die Bediener", fügt er hinzu.

 

„Wenn Sie von Anfang an qualitativ hochwertige Komponenten einbauen, sparen Sie viel Geld und sorgen für ein sicheres Arbeitsumfeld für die Bediener.“

- Daniel Winkler, Senior Adviser und ehemaliger CEO von LMS Nordic

 

Daniel Winkler at LMS Nordic, to the right, suggested a replacement of current equipment to CEJN eSafe quick connect couplings and Stream-Line hoses after detecting the leaks in the compressed air system.

 

 

Besser als erwartet

Nach der Entdeckung der Leckagen schlug LMS Nordic vor, alle Komponenten durch CEJN eSafe Schnellkupplungen und Stream-Line Schläuche zu ersetzen. "Das Wissen, das ich über CEJN habe, und die Erfahrung von CEJN in der Schnellkupplungstechnologie machten die Wahl des Lieferanten sehr einfach", sagt Winkler. "Ich würde nie etwas empfehlen, von dem ich nicht selbst überzeugt bin", fährt er fort.

 

„Der Wechsel zu CEJN hat das erwartete Einsparungspotential bei Weitem übertroffen, da wir jedes Jahr beachtliche 520.000 kWh einsparen.“

- Magnus Lundberg, Facilitymanager und Betriebsleiter bei Hägglunds

 

Im Hägglungs Gewerbepark wurden rund 30.000 EUR investiert, um Druckluft-Kupplungen und Druckluft-Schläuche durch Produkte von CEJN zu ersetzen. "Wir sahen es als eine Notwendigkeit an, die vorhandene Ausrüstung komplett auf CEJN-Schnellkupplungen und -Schläuche umzustellen", sagt Lundberg. Das Druckluftnetz deckt eine Produktionsfläche von 35.000 Quadratmetern ab, und in weniger als einem Jahr hat sich die Investition amortisiert.

Vor der Installation der CEJN-Produkte lag der Energieverbrauch der Anlage bei über 814.000 kWh pro Jahr. Nach der Installation sank der Verbrauch auf 288.000 kWh pro Jahr. "Die Umstellung auf CEJN hat alle Erwartungen übertroffen, da wir jedes Jahr beachtliche 526.000 kWh einsparen", sagt Lundberg. "Bei Kosten von 0,08 € pro kWh bedeutet das für uns eine jährliche Einsparung von über 40.000 €, und abhängig von der Energiepreisentwicklung liegt das Einsparpotenzial sogar noch höher", fügt er hinzu. Nach dem Umstieg auf Produkte von CEJN konnte auch ein neuer Kompressor mit um 50 Prozent reduzierter Leistung installiert werden.

 

Die Meßergebnisse von LMS Nordic vor (oberes Diagramm) und nach (unteres Diagramm) der Installation der Produkte von CEJN.

 

Bessere Arbeitsumgebung

Zusätzlich zu den enormen Einsparungen führte der Austausch der Kupplungen und Schläuche zu einer sichereren und effizienteren Arbeitsumgebung. Die eSafe-Schnellkupplungen gehören hinsichtlich des Druckverlusts zu den weltweit besten Schnellkupplungen. Sie verfügen über eine eingebaute Entlüftungsfunktion, aufgrund derer der Peitschenhiebeffekt eliminiert wird. "Nach der Umstellung hat sich die Gesamtleistung erhöht, die Bediener können mit sichereren Produkten arbeiten und der Geräuschpegel in der Anlage ist viel niedriger geworden", sagt Lundberg.

 

Die Umstellung auf CEJN-Produkte hat zu einer sichereren und effizienteren Arbeitsumgebung für die Bediener geführt.

 

Ein größeres Problem

Leckagen in Druckluftsystemen sind weltweit ein Problem enormen Ausmaßes. Über 30 % der gesamten produzierten Druckluft wird erzeugt, um alle Leckagen zu kompensieren und ist somit verschwendet. Das ist nicht nachhaltig. Laut Winkler ist dies oft auf mangelndes Wissen zurückzuführen. "Es gibt eine Denkweise, wonach es kein Problem zu geben scheint, solange man keines sieht", sagt er und fügt hinzu, dass niemand sein Auto tanken würde, wenn er wüsste, dass 30 % des Kraftstoffs auslaufen würden - aber so sieht es in fast 80 % der Industrieanlagen aus. "Wir müssen weiterhin das Wissen darüber verbreiten, wie viel Druckluft tatsächlich kostet, und den Menschen begreiflich machen, dass dies eine einfache Möglichkeit ist, Geld zu sparen und die Umwelt zu schonen", schließt er.

 

Der Gewerbepark Hägglunds

Lage: Örnsköldsvik, Schweden

Gründungsdatum: 1899

Anzahl der Beschäftigten: 1.200

Branche: Vermietung für Fertigung und Produktion, Büros, Rechenzentren und Lager.

Website: www.hagglundsomradet.se

 

 

Ähnliche Stories

Optimierung Ihres Druckluftnetzes: 5 häufige Leckagequellen

Optimierung Ihres Druckluftnetzes: 5 häufige Leckagequellen

Druckluftsysteme sind in vielen Branchen eine vielseitige und effiziente Energiequelle. Hohe Zuverlässigkeit und ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis haben dazu geführt, dass Druckluftlösungen in...

Jetzt erhältlich: Die Druckluft- und Flüssigkeitspistole 209 - entwickelt für mehr Ergonomie am Arbeitsplatz

Jetzt erhältlich: Die Druckluft- und Flüssigkeitspistole 209 - entwickelt für mehr Ergonomie am Arbeitsplatz

Wir freuen uns, unser Angebot an Druckluft- und Flüssigkeitspistolen um eine Variante zu erweitern: die Druckluft- und Flüssigkeitspistole 209, die für mehr Sicherheit und Ergonomie am Arbeitsplatz entwickelt wurde...

Machen Sie sich bereit für die Druckluftpistole "208 Detect": Für mehr Sicherheit bei der Lebensmittelherstellung

Machen Sie sich bereit für die Druckluftpistole "208 Detect": Für mehr Sicherheit bei der Lebensmittelherstellung

In der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie wird der Einhaltung von strengen Standards zurecht eine hohe Bedeutung beigemessen. Um die Sicherheit des Produktionsprozesses zu erhöhen, wird CEJN Anfang...