Thermomanagement - Häufig gestellte Fragen

Thermomanagement - Häufig gestellte Fragen

Auf der Basis von über 60 Jahren Erfahrung entwickelt CEJN leckagefreie Schnellkupplungen mit minimalem Druckabfall für die das Thermomanagement. Von Beginn an fühlen wir uns der stetigen Weiterentwicklung von Design und Herstellung verpflichtet – die Minimierung des Druckabfalls und die Eliminierung von Leckagen sind uns dabei ebenso wichtig wie Fragen der Sicherheit und des Umweltschutzes.

Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung bieten wir im Bereich des Thermomanagements kundenspezifische und individuelle Lösungen an, die die Energieeffizienz erhöhen und Ihnen selbstverständlich einen leckagefreien Einsatz garantieren. Im Bereich des Thermomanagements stammt die Mehrzahl unserer Kunden aus den Bereichen Rechenzentren, Sendeanlagen, Erneuerbare Energie sowie der Leistungselektronik. Doch auch wenn Ihr Unternehmen in einem anderen Sektor aktiv ist, freuen wir uns auch über Ihre Anfrage zur Flüssigkühlung!

Die häufigsten Kundenfragen zur Flüssigkühlung

 

Warum sollte ich Schnellkupplungen für die Flüssigkühlung verwenden?

  • Schnellkupplungen erleichtern die Qualitätsprüfung fertig bestückter Kühlsysteme vor der Auslieferung an den Endkunden.
  • Die Installation beim Endkunden erfolgt mit bereits gefüllten Kühlsystemen sehr viel schneller. 
  • Service und Wartung erfolgen mit Schnellkupplungen sehr viel schneller. 
  • Der sogenannte „Hot Swap“, also das Austauschen im laufenden Betrieb, ermöglicht sehr viel schnellere Performance-Upgrades der elektronischen Bauteile, da das System nicht unterbrochen werden muss. 


Warum ist ein hoher Durchfluss in Kombination mit einem niedrigen Druckverlust wichtig?
Aus der Sicht unserer Kunden ist ein geringer Druckverlust ein entscheidender Vorteil, da alle Systemkomponenten der Flüssigkühlung einem physikalisch bedingten Druckverlust ausgesetzt sind. Dieser addiert sich schließlich auf, so dass er durch zusätzlichen Energieeinsatz ausgeglichen werden muss. Weil unsere Schnellkupplungen einen extrem niedrigen Druckverlust aufweisen, helfen wir unseren Kunden bei dem Ziel, eine möglichst kleine Pumpe anzuschaffen und so die Investitionskosten und die Wartungskosten klein zu halten.    

Ein Beispiel: In einem Rechenzentrum muss die Temperatur der Speicher kontrolliert werden. Kupplungen mit hohem Durchfluss und geringem Druckverlust unterstützen dies, indem sie dazu beitragen die Hitze effizienter abzuleiten und so letztlich die Rechenleistung stabil zu halten und zu beschleunigen. Das Resultat: Weniger Energieverbrauch und geringere Kosten. Kupplungen mit hohem Durchfluss und geringem Druckverlust sind also wesentliche Elemente, wenn es darum geht durch eine schnelle und effiziente Wärmeableitung das Flüssigkühlungssystem zu stabilisieren.


Wie gefährlich sind Leckagen?

Die Arbeit mit elektronischen Bauteilen erfordert zu 100% leckagefreie Komponenten. Die Dichtigkeit unserer Produkte testen wir im Labor unter extremen Bedingungen. Außerdem testen wir die Zuverlässigkeit der Produkte sowie Ihre Haltbarkeit in Ermüdungstests. 

 

Welche Lösungen bietet mir CEJN?

All unsere Produkte entwickeln wir mit dem Ziel, den Durchfluss zu erhöhen und den Druckverlust zu minimieren. Unsere Produkte für die Temperaturkontrolle umfassen unter anderem "Blind-Mate"- Kupplungen für sicheres Stecken sowie Multikupplungen. Wir optimieren das Design unserer Kupplungen mit dem Ziel möglichst kleiner und leichter Flüssigkühlungssysteme. Außerdem bieten wir Ihnen eine Fülle von Materialien an, beispielsweise eloxiertes Aluminium, rostfreien Stahl oder Messing. Um Ihrer individuellen Anwendung gerecht zu werden, sind unsere Ingenieure in der Lage, das jeweilige Design Ihren Anforderungen gemäß anzupassen und kundenindividuelle Materialen in Verbindung mit einer entsprechenden Oberflächenbehandlung zu verwenden.

 

Welche Bedeutung haben Schnellkupplungen im Bereich Flüssigkühlung in Zukunft?

Der Bedarf an einer effizienteren Kühlung liegt auf der Hand. Die heutzutage verwendeten Kühlungsmedien reichen von Produkten auf Mineralöl-Basis, Glykol-Wasser-Gemischen und speziell für die Flüssigkühlung entwickelten Medien. Die Konzentration auf leistungsfähige Kupplungen ist bei der aktuellen Entwicklung der Flüssigkeitskühlung der nächste logische Schritt. Die gleichzeitige Optimierung von Größe, Durchfluss und Druckverlust der verwendeten Schnellkupplung beeinflusst das Design von Flüssigkühlungssystemen maßgeblich und ermöglicht dadurch verringerte Gesamtkosten.

Haben Sie weitere Fragen zu Schnellkupplungen für Flüssigkeiten? Wenden Sie sich an uns, wir beraten sie gerne.