30 Jahre Schnellkupplungs-Lieferant für weltweit führenden Hersteller von Atemschutzgeräten

30 Jahre Schnellkupplungs-Lieferant für weltweit führenden Hersteller von Atemschutzgeräten

Sundström Safety suchte nach einem Schnellkupplungssystem mit geringem Druckabfall für Atemschutzmasken mit hoher Sicherheitseinstufung. CEJN lieferte eine Lösung und auch 30 Jahre später besteht die erfolgreiche Zusammenarbeit immer noch. Da Sicherheit und Qualität an erster Stelle stehen, sind sie Marktführer für hochwertige Atemschutzgeräte.

Sundström produziert und verkauft Atemschutzgeräte für Menschen, die in anspruchsvollen und schwierigen Umgebungen arbeiten. Daher ist es wichtig, dass Qualität und Sicherheit immer im Mittelpunkt stehen. Dieser Anspruch stellt auch hohe Anforderungen an die Lieferanten, und es ist wichtig, von Anfang an den richtigen Lieferanten zu wählen. "Es ist ein langer Zertifizierungsprozess, deshalb möchten wir die bestehenden Produkte lieber nicht ändern", sagt Niclas Rydh, F&E-Manager bei Sundström Safety. Sundström fokussiert sich bei der Entwicklung von Atemschutzgeräten nur auf die höchsten Sicherheitsbewertungen.

 

Qualität - eine entscheidende Eigenschaft

Sicherheit und Qualität sind von entscheidender Bedeutung. Dabei muss jede Komponente hohe Qualitätsstandards erfüllen. "Sicherheitskupplungen sind heute eine Voraussetzung", sagt Pontus Ahllwy, technischer Experte bei Sundström Safety. Eine Sicherheitskupplung erfordert einen Zweihandgriff zum Entkuppeln des Luftschlauchs, was das Risiko eines unbeabsichtigten Entkuppelns reduziert oder praktisch ausschließt.

Sundström testet alle Produkte selbst. Bei kompletten Schlauchsätzen schließt dies die Durchführung von 1.000 N-Zugtests ein. "Wir geben uns nicht damit zufrieden, nur die offiziellen Anforderungen an die Atemluft zu erfüllen, denn unser Ziel ist es, die beste und komfortabelste Atemschutzausrüstung auf dem Markt zu entwickeln und herzustellen", sagt Niclas Rydh.

 

Zusammenarbeit und direkter Kontakt mit den Technikern von CEJN

CEJN war von Anfang an die naheliegendste Wahl. Auf dem schwedischen Markt bietet CEJN seit Jahrzehnten bekannte Produkte mit hoher Qualität und Leistung an. "Die Leistung und der hohe Durchfluss der Kupplung waren der Schlüssel zu unserer langen Zusammenarbeit", berichtet Niclas.

Sie haben vor allem die technische Kompetenz geschätzt, die CEJN anbieten konnte. "Die Zusammenarbeit war dank der direkten Kommunikation mit den Technikern von CEJN und ohne Zwischenhändler sehr effektiv ", erklärt Niclas. Insbesondere sehen sie einen Unterschied zwischen CEJN und anderen erhältlichen Produkten, was die Qualität und die Materialien der Kupplungen betrifft. "Die Produkte von CEJN passen gut zu dem, was wir repräsentieren - Qualität und Sicherheit", erklärt Niclas.

"Die Produkte von CEJN passen gut zu dem, was wir repräsentieren – Qualität und Sicherheit"

– Niclas Rydh, F&E-Manager, Sundström Safety

Niclas Rydh zeigt einen Druckluftfilter von Sundström Safety, der mit CEJN-Schnellkupplungen der Serie 342 für Atemluft ausgestattet ist.

 

Auf anhaltenden Erfolg ausgerichtet

Die Ventilator-Atemschutzmasken waren ein großer Erfolg, der den Weg für das starke Wachstum der letzten Jahrzehnte geebnet hat. Ein erhöhtes Sicherheitsbewusstsein und das Verständnis für die lebenswichtige Notwendigkeit sauberer Luft sind unter anderem die Gründe für die gestiegene Nachfrage. Als die Zusammenarbeit vor 30 Jahren begann, hatte das Unternehmen einen Umsatz von etwa 4 Millionen Euro. Heute hat man einen Jahresumsatz von 47 Millionen Euro im Blick - ein Ziel, das nun in Reichweite ist. "Wir befinden uns in einer expansiven Phase mit einer erhöhten Nachfrage nach leistungsstarken Qualitätsprodukten", sagt Pontus.

 

Hauptsitz: Lagan, Schweden
Gegründet: 1926
Anzahl an Mitarbeitern: 125
Jahresumsatz: EUR 30 Million
Industrie: Produzierendes Unternehmen
Produkte: Atemschutzmasken, Filter, Hauben
Märkte: Global
Website: www.srsafety.se

Daten basierend auf dem Jahr 2019.