Sichere On-Board-Wartung und -Reparatur

Sichere On-Board-Wartung und -Reparatur

CEJN veröffentlicht Sicherheitsleitfaden, um das Bewusstsein für qualitativ hochwertige Produkte zu schärfen.

Die Wartung von Motoren mit Hochdruckhydraulik an Bord von Schiffen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Häufig müssen die Arbeiten unter äußerst beengten Platzverhältnissen ausgeführt werden. Zudem müssen für Reparaturen schwere Maschinenteile abgebaut werden. Wir bei CEJN haben feststellen müssen, dass in der Werftindustrie und an Bord von Schiffen Kopien unserer UHP-Schnellverschlusskupplungen (Ultrahochdruck) eingesetzt werden. Dieser Entwicklung sehen wir mit Sorge entgegen, denn wir fürchten, dass sie zu schweren Unfällen führen kann. Um dies zu vermeiden, haben wir diese Informationsbroschüre erstellt. 

Keine Fabrikate mischen!
CEJN möchte das Bewusstsein für die Wichtigkeit qualitativ hochwertiger Produkte schärfen. Unsere UHP-Hydraulikprodukte sind in der Schifffahrt für ihre Sicherheit, hohe Qualität und lange Haltbarkeit bekannt. Sie unterliegen strengsten Prüfungen, weswegen andere Kupplungen weder vergleichbar sind noch als sicherer Ersatz verwendet werden können. Die engen Toleranzen und die hohe Präzision dürfen nicht beeinflusst werden, indem unterschiedliche Fabrikate gemischt werden. Auch wenn Produkte anderer Hersteller mit CEJN-Produkten kompatibel zu sein scheinen, ist die Austauschbarkeit u.a. aufgrund von unterschiedlichen Toleranzen keinesfalls garantiert.

Regelmäßige Überprüfungen sind lebenswichtig
Eine regelmäßige Überprüfung und Wartung sorgt für einen sicheren Betrieb von Hochdruckschlauchverbindungen über die gesamte Lebensdauer des Schlauchs. Überprüfung und Wartung müssen durch qualifizierte Techniker erfolgen. Falls Undichtigkeiten auftreten, ist die Anlage sofort abzuschalten. Versuchen Sie niemals, Lecks mit der Hand oder anderen Körperteilen zu lokalisieren, während die Schlauchverbindung unter Druck steht.

Weltweiter Versand
Um zu gewährleisten, dass die Informationen in unserem Sicherheitsleitfaden alle Reedereien und Entscheidungsträger erreichen, wird er in den ersten Dezemberwochen an rund 2.200 Führungskräfte im Bereich Technik und Betrieb auf der ganzen Welt versandt. Hochdruckanlagen erfordern höchste Sicherheit und eine umfassende Information ist von äußerster Wichtigkeit, um künftige Unfälle zu vermeiden. CEJN arbeitet seit 1955 mit Schnellverschlusskupplungen und die Sicherheit steht bei uns seit jeher an höchster Stelle. Deshalb hoffen wir, dass diese unsicheren Kopien rasch vom Markt verschwinden.

Falls Sie diesen Leitfaden nicht erhalten haben, sollten Sie ihn über den Link auf der rechten Seite downloaden und die Information weitergeben.