Sicherheitsfunktionen der tropffreien Schnellkupplungen

Sicherheitsfunktionen der tropffreien Schnellkupplungen

Die tropffreien Schnellkupplungen für Fluide wurden für Anwendungen bei niedrigen Drücken sowie unter Vakuum entwickelt. Bei der Entwicklung dieser Fluidkupplungen wurde neben der hohen Leistung auch an intelligente Sicherheitsfeatures gedacht.

 

Modularer Aufbau:
Alle Komponenten der Kupplungen und Nippel haben standardisierte Abmessungen, so dass sie untereinander ausgetauscht werden können und sich einfach mit einer großen Anzahl von Konfigurationen kombinieren lassen. 

Tropffreie Konstruktion:
In Abhängigkeit von der verwendeten Flüssigkeit können Leckagen potentiell zu Verletzungen von Personen oder Schäden am Gesamtsystem führen. Die tropffreie Ausführung gewährleistet praktisch leckagefreies Arbeiten und verhindert Verschmutzungen und Lufteinschlüsse beim Kuppeln und Entkuppeln.

Drei Sicherheitsstufen lieferbar:
Die Kupplungen und Nippel der tropffreien, modularen Serie werden in drei verschiedenen Sicherheitsstufen angeboten, so dass die Verbraucher genau den benötigten Sicherheitsgrad auswählen können. Diese Sicherheitsoptionen ermöglichen es dem Kunden auch, die Kosten zu kontrollieren, da sie kein Geld für Sicherheitsmerkmale ausgeben, die sie gar nicht benötigen. 

Die drei Sicherheitsstufen sind: 
Stufe 1 - Standard: Diese Sicherheitsstufe beinhaltet die Basiskupplungen und -nippel. Alle Kupplungen können mit allen Nippeln des Sortiments gekuppelt werden. 

Stufe 2 - Farbcodierung: Hier sind die Standardkupplungen und -nippel mit Farbcodierungen versehen. Die Farbcodes helfen dem Anwender, die zueinander gehörenden Kupplungen und Nippel mit einem Blick zu identifizieren. Die Kupplungen und Nippel sind mit farbcodierten Ringen in schwarz, blau, rot, weiß oder gelb lieferbar. Die Standardkupplungen und -nippel haben grüne Ringe. 

Stufe 3 - Mechanische Codierung. Die "Codierung" besteht hier in einer mechanischen "Sperre". Wie beim Schlüssel-Schloß-Prinzip passen nur die zusammengehörenden Kupplungen und Nippel aufeinander, wodurch die Verwechslung verschiedener Leitungen auch bei verschmutzten Kupplungen oder bei sichtbehindertem Arbeiten verhindert wird. Nur Kupplungen und Nippel mit identischem Code können gekuppelt werden. Die Farbcodierung der Stufe 2 ist hier ebenfalls enthalten. 


Die Kupplungen aller Sicherheitsstufen werden optional auch mit Sicherungsring angeboten. Dadurch wird das Risiko des unbeabsichtigten Lösens eliminiert.  

Die Produkte dieser Serie sind für Drücke bis zu 20 bar (290 PSI) und Temperaturen bis zu 315 °C (600 °F) einsetzbar. Damit eignet sie sich für eine Vielzahl von Flüssigkeitsanwendungen mit niedrigen Drücken, bei denen sich die Leitungen einfach, sicher und ohne Leckagen kuppeln und entkuppeln lassen. Die Serie ist lieferbar in den Größen von 1/4“ bis 1“. 

Die modularen Kupplungen von CEJN sind in Messing, vernickelt, mit Nitril-Dichtungen und Edelstahl gemäß AISI 316 mit Viton®-Dichtungen lieferbar. EPDM- und Kalrez®-Dichtungen sind auf Anfrage ebenfalls erhältlich.