Stories

Mit geräuscharmen Blaspistolen OSHA-Anforderungen erfüllen

Unser Kunde kommt aus der Öl- und Gasbranche und betreibt eine große Fertigungsstätte in Singapur. Wir treffen uns mit dem HSE-Koordinator der Firma, der uns durch das Werk führt. Er ist gut gelaunt...

Fallstudien Druckluft

Mit geräuscharmen Blaspistolen OSHA-Anforderungen erfüllen

Leckagedetektion & Systemoptimierung des Druckluftsystems

Die kosten für die Erzeugung von Druckluft sind hoch und steigen weiterhin kontinuierlich. Viele Experten befassen sich schwerpunktmäßig mit neuen Formen der Energieversorgung, um dieses Problem zu lösen – für Reino Hedman von Midroc Electro AB ist dagegen interessanter, wie bereits ins System eingebrachte Energie effizienter genutzt werden kann.

Fallstudien Fertigungsindustrie Druckluft

Reino Hedman von Midcroc Electro AB demonstriert verschiedene Leckstellen und Gefahrenbereiche. Wenn man am Ort des Geschehens steht, kann man geradezu hören, wie das „Geld in die Luft geblasen wird“. Etwa 20 bis 30 % der insgesamt verbrauchten Energie geht durch Undichtigkeiten an den Schlauchklemmungen und durch alte, ineffiziente Produkte mit hohem Druckabfall verloren.

Die "eSafe" von CEJN sorgt für die Sicherheit von Schülern

Die Volvo High School bei Volvo Cars Engine hat eine der höchsten Anzahl von Anmeldungen in Schweden. Die wenigen, glücklichen Schüler, die angenommen werden, werden von Volvo hervorragend ausgebildet. Ich treffe mich mit Marcus Jerne, einem der Lehrer an der Schule, um mit ihm den Umstieg auf unsere eSafe Druckluftkupplung zu diskutieren. Der Wechsel war für die Schule notwendig, um die potenzielle Gefahr des Rückschlags (Peitschenhiebeffekt) zu beseitigen. Marcus sagt: "Meine Schüler müssen keine Angst haben, die druckluftbetriebene Werkzeuge zu entkuppeln.”

Fallstudien Fertigungsindustrie Druckluft

Marcus Jerne – teacher at Volvo High School demonstrating eSafe for one of his students.

Die Nachfrage der Komatsu-Mitarbeiter nach CEJN eSafe Kupplungen

Komatsu Forest im schwedischen Umeå, ein Hersteller von Forstmaschinen, ist mit den Schnellverschlusskupplungen von CEJN sehr zufrieden. Das Unternehmen hatte eine Anzahl von eSafe-Druckluftkupplungen beschafft und an verschiedenen Stationen getestet. „Jedes Mal, wenn wir sie wieder abgebaut haben, beschwerten sich die Mitarbeiter.

Fallstudien Fertigungsindustrie Druckluft

Die Nachfrage der Komatsu-Mitarbeiter nach CEJN eSafe Kupplungen